Noch intelligenter düngen mit dem N-Pilot® 2.0

Der N-Pilot® ist ein tragbarer Handsensor, der den Stickstoffernährungszustand von Pflanzen durch Messung des Chlorophyllgehalts der Pflanzen und der Menge an Biomasse erfasst.

Der N-Pilot® gibt eine Stickstoffdüngeempfehlung für die Düngergaben in Getreide und für den gesamten N-Bedarf für Raps im Frühjahr.


N-Pilot® 2.0

Der neue N-Pilot® 2.0 erweitert Ihr Mobiltelefon mit Sensoren, um den Stickstoffbedarf von Getreide und Raps zu messen.  Die Sensoren messen Lichtreflexion (Grünfärbung der Pflanzen) und Ihr Smartphone berechnet einen Vegetationsindex und eine Düngeempfehlung. 

Eine genaue, zeitgerechte Bestimmung des Stickstoffbedarfs erhöht die Effizienz der eingesetzten Düngemittel. Ein effizienter Umgang mit Düngemittel ist entscheidend für den ökonomischen Erfolg als auch für die Nachhaltigkeit der Stickstoffdüngung. Das Gerät wurde in Zusammenarbeit mit Pessl Instruments weiterentwickelt und zeichnet sich durch die folgenden Eigenschaften und Verbesserungen aus:

  • Wesentlich kleiner und handlicher 
  • NFC Verbindung zwischen Sensor und Telefon
    - Schnelle Datenübertragung (55 kb/s)
    - NFC startet den N-Pilot® 2.0 direkt über den Kontakt zum Telefon.
  • Verwendet Nanosystemtechnik (NEMS), multispektrale Breitbandsensoren und Ultraschall-Distanz-Sensor
    - Die Breitbandsensoren ermöglichen eine Bestimmung verschiedener Vegetationsindizes.
    - Der Distanz-Sensor misst den Abstand zu den Pflanzen und/oder die Höhe der Pflanzen.
  • Der neue N-Pilot® 2.0 wird mit Bluetooth Verbindung auch über größere Distanzen bedient werden können (ermöglicht die Montage auf landwirtschaftlichen Nutzfahrzeugen).



Der neue N-Pilot® 2.0 wurde auf der Agritechnica 2023 in Hannover zum ersten Mal präsentiert. Für die Anwendung im Feld wird das Gerät (inkl. neuer Software) im Frühjahr 2024 zur Verfügung stehen. 

Noch intelligenter düngen mit dem N-Pilot® 2.0 related desktop image Noch intelligenter düngen mit dem N-Pilot® 2.0 related tablet image Noch intelligenter düngen mit dem N-Pilot® 2.0 related mobile image
multiple image marker active left arrow inactive left arrow active right arrow inactive right arrow
Messungen bei Getreide
Messungen bei Getreide
Messung bei Raps
Messung bei Raps
Neue Möglichkeiten - Die neue N-Pilot® Software
Neue Möglichkeiten - Die neue N-Pilot® Software
Messungen bei Getreide
Für eine optimierte Stickstoffdüngung
  1. Schätzung des Gesamtstickstoffbedarfs Ihrer Kultur (mit NutriGuide®)
  2. Aufteilen dieser Gesamtmenge in mehrere Anwendungen
  3. Verwenden Sie den N-Pilot®, um die Stickstoffdüngung auf ein bestimmtes Ertragsziel und einen bestimmten Proteingehalt anzupassen

Messungen (Entwicklungsstadien):
  • Weizen: im 2-Knoten-Stadium und zum Ährenschieben
  • Gerste: 1-2 Knoten-Stadium


So verwenden Sie den N-Pilot® im Feld:
Der Einsatz des N-Pilot® basiert auf einem Vergleich zwischen einer nach dem Winter angelegten überdüngten Zone (Referenzzone) und dem Rest des Feldes. Der neue N-Pilot® 2.0 kann mit Satellitenunterstützung auch ohne Referenzzone messen. Wir empfehlen jedoch die Erstellung einer Referenzzone für die Kalibrierung des N-Pilot®.

Die Referenzzone ist Teil des zu messenden Feldes. Diese Kalibrierung ermöglicht es dem Gerät, alle anderen Parameter wie Sorte, Vorfruchteffekt, Bodentyp, Aussaatbedingungen, Pflanzenschutz usw. zu berücksichtigen. Der einzige Unterschied zwischen der Referenzzone und dem Rest des Feldes liegt im Stickstoffstatus. Stickstoff ist kein begrenzender Faktor in der Referenzzone. Jede Messung wird als Prozentsatz des auf der Referenzzone erhaltenen Index ausgedrückt. Die Empfehlung zur Anpassung der Stickstoffmenge wird sofort gegeben.

Neue Möglichkeiten - Die neue N-Pilot® Software related desktop image Neue Möglichkeiten - Die neue N-Pilot® Software related tablet image Neue Möglichkeiten - Die neue N-Pilot® Software related mobile image
multiple image marker active left arrow inactive left arrow active right arrow inactive right arrow
Messungen bei Raps

Mit dem N-Pilot® können Sie Ihre Rapsbiomasse schnell und präzise bestimmen. Durch Messung des Reflexionsgrad kann der N-Pilot® die Biomasse ohne manuelles Wiegen auf dem Feld abschätzen. Die von Terres Inovia zugelassene Methode ist sehr genau. Abweichung zur manuellen Ermittlung betragen bis zu 170 g/m². Die Messungen können so oft wie nötig wiederholt werden, um die besten Ergebnisse zu erzielen.


Berechnung des Stickstoffbedarfs (reglette azote® von Terres Inovia)

Der N-Pilot® bietet eine Empfehlung für die nötige Gesamtstickstoffmenge im Frühjahr durch Bewertung der Biomasse im Feld. Die Schätzung der Stickstoffaufnahme durch die Pflanzen im Winter ist wichtig, um den Düngebedarf im Frühjahr zu bestimmen. Die N-Pilot®-Anwendung ist mit der von Terres Inovia entwickelten Stickstoffberechnung verknüpft.


So verwenden Sie den N-Pilot® im Feld:

Die Messungen werden durchgeführt, sobald das Gerät an einer Stelle im Feld mit unbewachsenem Boden kalibriert wurde. Alle Messungen sind geolokalisiert, um Abweichungen auf der Karte zu erkennen. Für die Bewertung ist keine Internetverbindung erforderlich, sodass Empfehlungen direkt vor Ort ermittelt werden können.


Neue Möglichkeiten - Die neue N-Pilot® Software

Die neue Softwarelösung stellt das Feld in den Mittelpunkt und bietet nicht nur eine einfachere Benutzeroberfläche, sondern weitere innovative Funktionen:

  • Unterstützung durch Satellitendaten (Sentinel-2) für die angepasste Düngung an unterschiedliche Ertragspotentiale innerhalb eines Feldes.
    - Erstellung von Düngekarten zur variablen teilflächenspezifischen Düngung, für kleine Flächen oder bei häufiger Bewölkung. 
    - Unterstützung der georeferenzierten Messungen – Identifikation geeigneter Messstellen.
    - Verifizierung von satellitengestützten Düngekarten (ground truthing älterer Satellitendaten)
  • Integration einer angepassten Düngeplanung
Neue Möglichkeiten - Die neue N-Pilot® Software related desktop image Neue Möglichkeiten - Die neue N-Pilot® Software related tablet image Neue Möglichkeiten - Die neue N-Pilot® Software related mobile image
multiple image marker active left arrow inactive left arrow active right arrow inactive right arrow